Siebenjährige in Wien erstochen: Familie hat keine Erklärung für Tötung

Ein 16-Jähriger soll am vergangenen Freitag (11. Mai 2018) im „Dittes-Hof“ in Wien-Döbling ein siebenjähriges Mädchen erstochen haben. Mittlerweile wurde der Jugendliche in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert.

Diese unvorstellbare Tat kann man auch astrologisch untersuchen. Dazu verwende man die bei William Lilly beschrieben Technik der Stundenastrologie. Stichwort dazu ist die Suche nach Personen. Bei William Lilly wird diese Technik dazu verwendet nach verschwundenen bez., entflohenen Personen zu suchen. Dabei gibt er Hinweise wie und in welche Richtung zu suchen ist. Auch um die Befindlichkeit der Person gibt es Hinweise.

Nach  langem und gründlichen Studium dieser Abhandlungen, kann ich bestätigen, daß diese (Stunden-) astrologische Technik funktioniert. Der Mond gibt durch seine Stellung die Richtung der zu suchenden Person an, aber man kann auch auf Grund der Regeln zu der suchenden Person und der Situation generell etwas aussagen.

Welche Daten werden für das Horoskop benutz? Es gilt der Zeitpunkt des letzen gesehen werdens.

Laut den Nachrichten : „Die Eltern des vermissten Kindes, sie stammen laut unbestätigten Medienberichten aus Tschetschenien, wurden bereits befragt. „Die Kleine ist zuletzt am Nachmittag gegen 15.00 Uhr beim Spielen gesehen worden.“

https://kurier.at/chronik/wien/kinderleiche-in-mistkuebel-siebenjaehrige-wurde-erstochen/400034728

Dazu gleich das folgende Bild:screenshot_1584

Der Aszendent sowie der Mond symbolisieren die gesuchte Person generell, wobei Merkur, als Geburtsgebieter bez. Herr von 1, einmal das Kind als solches anzeigt (Generalsignifikator) aber auch durch seine Konstellation.

Uranus als (neuer) Übeltäter mit Merkur in Konjunktion im 8. Haus ist keine gute Stellung! Zeigt schon auf eine tödliche Situation hin. Sowie der Mond im Eintritt in ein  violentes Zeichen, der ebenso wie Merkur und Uranus vom Mars regiert wird! Mars sowie Saturn im gleichen 4.Haus, welches auch für Lebensende steht. Dazu ein applikativer Aspekt von Mars zu Merkur und Uranus.

Nach den alten Regeln, welche hier im Detail nicht näher erklärt werden (siehe dazu Firmikus Maternus, Valens, usw.) ist durch das violente Zeichen Widder im 8. Haus, sowie durch Mars als Aspektgeber und Herr von 8, der Tod durch eine Waffe sowie Verletzung am Kopf (Widder, Stier) bez. Hals angezeigt. Mit Uranus könnte es eine spontane aggressive Handlung anzeigen. Durch die Verletzung der Lichter (Jupiter ist Herr von 4!) ist ebenfalls ein Todesbezug hergestellt.

 

Mit der Darstellung dieses Horoskops in der Hamburger Manier ist ebenfalls eine gültige Aussage möglich.

2018-05-17_12-36-58

Der Fokus wurde auf die Halbsumme bez. den Sensitiven Punkt von SO/MO-WI (Zu diesem Tag und dieser Stunde) eingestellt. Auffallend ist hier in dieser Darstellung die Konj. Mond mit Widder. D.h hier steht eine Frau (Mädchen) im öffentlichen Interesse. Nochmals betont durch die Stellung im 7 Haus.

Das angesprochenen Planetenbild Mo/Ha zeigt ein weibliches Wesen in Not, oder die angstvolle Stunde, alleinstehende Frau (Mädchen).

Das Bild M/AD (MC -Admetos) zeigt nach Regel an, das etwas beendet wird, hier durch das MC, das Ende einer Person.

Widder/Hades (Wi/HA) zeigt eine Kriminalität an. Unglück.

Wenn man auf die Einstellung MC/AS als sensitiven Punkt geht zeigt diese Einstellung

14SCH31 MCr+ASr-WIr = SOr/HAr -0.59   1/ 2   0 =gebrechlicher Körper, hässlicher Körper, kranker Körper, missgestalteter Körper, verstümmelter Körper, vom Unglück verfolgt.

Mit dem Planetenbild von

MAr/URr -0.35   1/ 4  dazu: aufregende Handlung, außergewöhnliche Energie, blutige Verletzungen, energische Tat, Gewaltmenschen, Neigung zu Affekten, rasche Entschlossenheit, spontane Handlung, unerwartete Arbeit, Unfall, übereilte Handlung

Was ja so ungefähr dem Tatverlauf, und der im Nachhinein erfolgten Ergebnisse, der polizeilichen Untersuchungen, hin etwa entspricht.

MCr+ASr-WIr = MOr/ADr  0.43  = Ausschluss einer Frau, Ruhe, Stille, tote Frau, verschlossen

MCr+ASr-WIr = URr/VUr  0.10 = plötzlich auftretende Gewalt

Es gäbe sehr viel mehr an astrologischen Aussagen anhand diverser Planetenbilder. Doch soll hier diesmal genügen.

Advertisements

Erdbeben in Mexico am 19. September 2017

Text aus der Bildzeitung:

Wieder ein starkes Erdbeben in Mexiko, wieder viele Opfer, Trümmer und Chaos. Und die Zahl der Toten steigt weiter: Die Zivilschutzbehörde gab ihre Zahl am Mittwoch mit 226 an. Es geschah ausgerechnet am Jahrestag des verheerenden Erdbebens von 1985. Damals kamen rund 10 000 Menschen ums Leben. Darüber hinaus ist es die zweite Katastrophe innerhalb eines Monats: Vor gut zwei Wochen hatte es ein Beben vor der Westküste Mexikos gegeben, mit knapp 100 Toten.

Wiederum stellt sich die Frage ob astrologisch solche Geschehen angezeigt sind.

Auch dieses Mal muß ich auf die Mundan+Astrologie verweisen, auf die diversen Horoskope wie Quartals-Horoskope, Finsternishoroskope, Lunare usw.

Bei den Untersuchungen solcher Darstellungen wird ja das Hauptaugenmerk auf die Sonne- und Mondlinie gerichtet, aber auch auf die Planetenlinien der Übeltäter. Gemeint ist hier im speziellen die Betrachtung im Modus Astrokartographie, kurz abgekürzt *ACG*.

Hierzu mal das Ereignis lt. Erdbebeneinfo.

 

2017-09-20_11-07-43.jpeg

2017-09-20_11-05-07

Interessant ist hier bei diesem Erdbebenbeispiel, daß die „astrologische Vorwarnung“ im Steinbock-Ingres 2016 durch Mars am IC deutlich angezeigt wird.

Im Widder-Ingress ist es nicht deutlich zu erkennen. Ein eventueller Hinweis auf ein späteres Eintreffen, im zeitlichen Bezug zum Winterjahreshoroskop. Jahreshoroskope haben eine Jahr rund Gültigkeit. Daher wird das Ereignis , wenn, in der zweiten Jahreshälfte (von Dezember 16 zu Dezember 17) ausgelöst werden.

Die beiden Sonnenfinsternisse in Jahre 2017 geben einen weitern Hinweis auf in Frage kommenden Gebiete. Deutlich zu erkennen die Gegend Mexico sowie die die östliche Gegend davon. – Golf von Mexico und südöstliche Gegend von Amerika mit den Inselgebieten in dieser Gegend.

 

Das dazugehörige Neumondhoroskop in der Darstellung  als*ACG*, ist der Neumond vom  20- September 2017. Hier kommt die Regel zur Geltung, welche auch zeitlich spätere Vergleichshoroskope als Auslösungshoroskop gelten lassen kann. Diese Horoskop ist sozusagen als Trigger-Horoskop anzusehen. Der zeitliche „Umkreis“ beträgt hier nur einige Stunden.

Interessant ist hier, daß Saturn und Mars zum „Auslösungzeitpunkt“ am Deszendent sowie am IC befinden. in einem mundanen Quadrat! Wie schon oft gesagt, Saturn aber auch Mars am IC (aber auch an Eckhausspitzen generell) deuten auf Erdbeben. (siehe Pöllner- Mundanastrologie)

2017-09-20_11-03-30

Hier wird nur in Kurzform die Arbeitsweise für vorausschauende Mundanastrologie gezeigt. Es gibt natürlich viel mehr und auch andere Arbeitsmethoden, um mundane Ereignisse vorherzusehen. – Zadkiel I und II, englische Astrologen und Autoren im 19/20. Jahrhundert, haben in ihren Schriften (Almanachen) ihre Arbeitsweise, sowie erfolgreiche Vorhersagen beschrieben.

Die Hurrikan-Saison in USA 2017

Wie schon ausführlich in den diversen Gazetten berichtet wurde, nähert sich, nach dem verheerenden Hurrikan Harvey, der nächste Riesenwirbelsturm Irma dem südöstlichen Festland von Nordamerika. Dabei entsteht schon dahinter der nächst Wirbelsturm Jose.

2017-09-07_10-36-16.jpeg

Gleichzeitig ist im Golf von Mexico Katja unterwegs.

Astrologisch ist es auch möglich solche Großwetterereignisse im Ansatz zu erkennen.

Wie schon so oft erklärt, hilf dazu die Ansicht der Mundanhorokope in der *ACG* Darstellung. Grundlagen sind Winter-Ingress (Steinbock) sowie Widder-Ingres, aber auch die Quartalshoroskope und/oder die Zeichenwechsel-Horoskope (Sonne). Dazu noch die Finsternis-Horoskope sowie die Neu-/Vollmond-Horoskpe.

2017-09-07_10-34-50.jpeg

Hier sehen wir beim Steinbock-Ingress schon die Problemgebiete gekennzeichnet durch die Planeten-Linienen, welche solche Großwetterereignisse andeuten.

Neptun als der Wasserplanet, bezw. steht auch für gasförmige Substanzen usw., ist involviert. Aber auch der Uranus für das plötzliche und das rasche, auch das mächtige Ereignis. Jupiter gibt noch die Betonung des Übergroßen. Mars steht für Zerstörung und die Mondknoten für das Unausweichliche.

Wie wir ja den Zeitungsberichten entnehmen können, schlug der Hurrikan Harvey am 26. August auf das südliche Festland auf und zog eine zerstörerische Spur über Houston in Texas.

Die Solar-Eclypse vom 26 Feber zeigt ebenfalls das betroffenen Gebiet an.

 

2017-09-07_10-27-03

Die Neumond-Linie vom zeitlich davorliegenden Neumond (= Finstenishorokop) geht wiederum über das besprochene Gebiet.

 

2017-09-07_10-59-25

 

Auch als Finsternis-Horoskop vom 21. August 2017 gibt in der *ACG* Ansicht einen Hinweis auf das betroffene Gebiet mit Gefahrenmoment. Zusätzlich die Local-Space Aspekte.

 

2017-09-09_10-46-13.jpeg

 

Wenn man nun auf den momentanen Hurrikan Irma eingeht, ist auch hier in den angesprochenen Mundanhoroskopen ein deutlicher Hinweiß zusehen.

 

Betrachtet man den Widder-Ingress erkennt man schon an den Planetenlinien die eventuellen Krisengebiete.

2017-09-07_11-03-13

 

Im davorliegenden Neu-Mond Horoskop, welches auch gleichzeitig das Finsternis-Horoskop darstellt, ist auch recht gut das kommenden  Gefahrengebiet zu erkennen.

Dazu noch die Local-Space Aspekte-Linien, auf Washington D.C. (Hauptstadt) berechnet.

2017-09-09_10-59-47 2

 

Dazu kann man natürlich noch die Ereignishorkope mit dem Zeitpunkt des Eintreffens der Wirbelstürme vor Ort machen. – Hier soll nur kurz der Weg, oder der Ansatz gezeigt werden, wie man solche Ereignisse im Voraus astrologisch erfassen kann

 

Der Wirbelsturm Harvey um den 26. August 2017 sowie die Tropenstürme im September 2017.

 

2017-09-09_11-22-102017-09-09_11-25-35

Terror in London

http://www.krone.at/welt/drei-minuten-des-horrors-im-herzen-londons-blutige-terrorspur-story-560837

Um 14.40 h Ortszeit rammte der Attentäter auf dem Gehsteig der Westminster Bridge mit einem SUV sein erstes Opfer. Bei seiner Horrorfahrt mähte der Angreifer Dutzende Menschen nieder. Anschließend hielt der Terrorist im Zickzackkurs weiter auf die in Panik fliehenden Menschen zu. Danach raste er Richtung Parlament.

Nachdem der Attentäter drei weitere Menschen niedergefahren hatte, rammte er den Zaun vor dem Parlament. Mit zwei langen Messern bewaffnet sprang er aus dem Auto und lief Richtung Besuchereingang, wo sich ihm Polizist Keith Palmer in den Weg stellte. Der Terrorist stach auf Palmer ein, der noch am Tatort seinen schweren Verletzungen erlag. 

Zwei in Zivil gekleidete Polizisten eröffneten daraufhin das Feuer auf den Angreifer. Der Terrorist wurde mehrfach getroffen und starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Seine Identität wird von den Ermittlern zurückgehalten. (Auszug aus den Nachrichten der Krone)

screenshot_1437.jpg

Wenn man dieses Ereignis in der Art der Hamburger-Schul betrachtet erkennt man schnell wie genau der Kosmos arbeitet.

In den Beispielen hier wird der Zeiger einmal auf auf das MC  eingestellt = hier zu dieser dieser Zeit. Es werden es zwei Betrachtungsweisen angezeigt. Einmal mit er 16er Teilung und dann mit der sehr kleinen  Teilung im 96er Modus, wobei hier ein kleiner Orbis von 0,5 Bogenminuten verwendet wird. Mit dem eingestellten Summenpunkt SO+SO-MC : was auch an diesem Tag zu dieser Stunde heißen kann, ist noch ein weiteres Beispiel zu sehen.

Wir sehen die angesprochen Hauptfaktoren hier in einem roten Kreis. In der Tabelle rechts sind weitere Halbsummen aufgelistet.

Mit Pluto, Saturn sowie Cupido als auch MC und Jupiter ergibt sich folgendes Kurzaussage.

Jetzt „Erfolgreiche“ Gewaltausübung und dadurch Veränderung, wie Trennung von (einer) Gemeinschaft. Durch die Halbsumme Uranus/Zeus ist das „Werkzeug“ der Tat das Auto angezeigt, Mit Sonne/Mars der gewaltbereite Mann!

2017-03-23_16-42-29.jpeg

In der 96er-Teilung ist das nochmals besonders Ausgedrückt: mit Pluto, MC, Saturn, Mond, Cupido- Aussage: Durch Gewalt Trennung von/in einer Gemeinschaft zu dieser Stunde.

 

2017-03-23_16-52-50.jpeg

In dieser Darstellung sind die Begleitumstände bez. die Tat nochmals beschrieben.

Mit Vulkans  im Orbis von 0,11 zeigt sich die große Macht, oder Gewalt und momentane Überlegenheit des Täters, mit Mars/Pluto (0,06) die Brutalität, mit Widder/Admetos (0,21) der Stillstand, bez. die nachfolgende Sperre oder die angesagte öffentliche Blockade.

2017-03-23_16-45-12.jpeg

Anschlag in Ankara

Anschläge in Ankara http://www.focus.de/politik/ausland/anschlaege-in-ankara-tuerkische-medien-attentaeter-kommt-aus-syrien_id_5295452.html

Am 17.2.2016 um 18:31 h gab es wiederum eine politisch motivierten Bomben-Anschlag im Regierungsviertel von Ankara.

Mundan-Astrologisch war in dem Widder-Ingress und dem Steinbock-Ingres von 2015 schon eine deutliche Anzeige sichtbar, da sich der Uranus in diesen Horoskopen am IC befand. Im Steinbock-Ingres sogar sehr genau.

Mit der Prognosentechnik der Araber (siehe Ben Dykes Buch Astrology of the World i-II), bei der die Achsen (AS, MC, IC, DC) primärdirektional verschoben werden, kann man so sogar die möglichen kritischen Tage, oder Ereigniszeiten bestimmen. Einmal durch die grobe Übersicht in der Gleichsetzung von ca. 360°  für ein Jahr (365 Tage), daher ca.1° Bewegung ein Tag , und in der „Feinabstimmung“ mit dem Monats-Lunars  und der Bewegung dieser Achsen für den Tag! Gesucht werden vordergründung Achsenbesetzungen mit Uranus. Im Lunar natürlich ebenso.

In dem Steinbock-Ingress ist auffällig, daß mehrere Übeltäter in den Eckhäusern stehen und somit ebenso relevant sind für die Prognose.

In den Bildern sind nun das *ACG* des Steinbock-Ingress mit der Uranus Line, sowie das Horoskop in der runden Darstellung mit den Auslösungszeiten des Lunars vom 23. Jänner 2016 auf den Ingress .

ZUGUNGLÜCK BEI BAD AIBLING

Wiederum ist es passiert. Am 9.2.2016 um 6 h 48 ca. kollidierten zwei Regionalzüge.

http://www.spiegel.de/panorama/bad-aibli…-a-1076438.html

Das Protokoll zeigt den zeitliche Ablauf des Ereignisses.

Dazu das Ereignishoroskop mit der Darstellung oder besser der Einstellung auf den sensitiven Punkt, der die Zeit und den Ort darstellt. Mond ist sozusagen die Stunde und der AS der Ort. Ohne Verwendung der zusätzlichen Faktoren der Hamburger-Schule (Witte; TNP) ergibt das schon ein vielsagendes Bild.

ZUG 2016 MO MO AS

In der Mundanastrologie spielt auch der vorhergehende Ingress, speziell der Widder-Ingress als Jahreshoroskop, aber auch die vorherigen Mond- oder Sonnenfinsterniss(e) eine Rolle, denn darin ist das Ereignishoroskop sozusagen eingebettet. Hier nun eine astrokartographische Darstellung (*ACG*) der Sonnenfinsternis vom 13. September 2015 (wie schon in vorherigen Beträgen: Gültigkeitsdauer 1 Jahr!). Wie man sieht steht der Pluto genau (siehe im Horoskop: auf 7 Bogenminuten genau) am IC von Bad Aibling! Wenn man dazu von diesem Horoskop das für den Unglücksfall zutreffende Lunar macht, so steht der dirigierte AS/DES am Ereignistag genau auf dem Platz der Finsternis, also am 9.2.2016, und auch fast exakt um die gleiche Uhrzeit!

Zug crash 2

Zug 3

Grenze zu Syrien: Türkei schießt russischen Kampfjet ab

Durch diesen Vorfall im nahen Osten ist die politische Weltsituation in eine neue Phase getreten. Wir werden bald sehen wie sich das noch entwickeln wird. Mundan-Astrologisch ist dieses Ereignis im *ACG* wiederum sichtbar. Man konnte schon in der Sonnenfinsternis vom März 2015 sehen wo es zu Gewaltausbrüchen oder Gewaltakten kommen könnte. Die Pluto-Linie der Finsternis kreuzt die MC Sonnenfinsternis-Linie in Syrien, wobei die Pluto-Linie das betroffene Gebiet quert. Auffällig ist, daß diese Finsternis-MC-Linie durch Moskau geht und durch die Türkei bez. Ankara.
Abschuss eines russischen Kampfflugzeugs durch die türkische Luftwaffe2015 SOF Wien 20 Marz

Anschläge in Paris

Wiederum ist das Unglaubliche passiert! Wiederum wurden sinnlos Menschen  getötet oder schwer verletzt. Fassungslos steht die Welt diesem Phänomen des Terrors gegenüber und versucht das zu Verstehen.

Wie schon in meinen vorherigen Beschreibungen der astrologischen Methoden, die etwas Licht in das Zeitgeschehen bringen, bez. das Erkennen einer Zeitqualität erlauben, zeige ich so etwas wie einen roten Faden, der eventuell auf solche Gefahrenmomente hinweisen kann.

Munden-Astrologisch sollte man immer mit den Quartalshoroskopen beginnen, dann zu den Lunaren übergehen und auf jeden Fall die Finsternishorokope besonders beachten.

Wie ich aus meiner langjährlichen Beobachtung von Ereignissen bez. in deren astrologischen  Ausarbeitung bemerkte, können die Finsternishoroskope auch der einzige Hauptindikator sein, um solche Ereignisse (in dieser Sicht) erkennen zu können.

Und wiederum hat sich das bei dieser schrecklichen Attacke bewahrheitet.

Schlüssel-Horoskop ist die Mondfinsternis vom vorangegangen September 2015.

Es wurde eigenartigerweise schon viel im Zusammenhang mit dieser Mondfinsternis in den Gazetten geschrieben. Über die sogenannten (vier) Blutmonde.  Doch niemand hat bisher dieser Finsternis eine besondere Wichtigkeit zugeordnet.

Hier einmal die astrologische Darstellung, bei der, in der jetzt nicht gezeigten *ACG* Darstellung, die Marslinie auffällig über Paris hinweggeht. Das bedeutet, daß auf Paris gerechnete Finsternishroskop hat am AS den Mars:

screenshot_976screenshot_975

Wie schon vorher bemerkt, können Finsternishoroskope für sich „allein“ stehen. Damit ist gemeint, daß sie nicht in einen direkten astrologischen Zusammenhang mit Quartalshoroskopen stehen müssen. Doch wenn an den Kardinalpunkten des Horoskops (auf den betroffen Ort gerechnet) Übeltäter stehen, hat das sehr wohl seine Wichtigkeit!

Die Auslösung des astrologisch angezeigten möglichen Problems kann man mit Hilfe der (primär) dirigierten Achsen bestimmen. Morin verwendete diese Methode bei Solarhoroskopen sowie Lunarhoroskopen und kam damit auf Tages- und Stundengenau Zeiten.

In vorigen Artikeln, wie dem Erdbeben von Nepal, zeigte ich kurz diese Methode. Auch hier angewandt gibts sie eine genaue Auskunft über die Ereigniszeit.

Wie man sieht, ist der Mars nahe am Aszendenten und in Opposition zu Neptun. Man könnte hier so interpretieren, daß plötzlich, geheime Feinde (12 Haus), mit Gewalt (Mars= Schusswaffen usw.) unerwartet (Neptun in 7) in der Öffentlichkeit losschlagen!

Wenn man bei dem Finsternishorskop (weil Mondfinsternis im lunaren Rhythmus) nun die Achsen Primär verschiebt kommt der Mars an das IC am 13. Nov. mit UT 20.14!

screenshot_978

Erstaunlich wie genau diese Auslösung ist!

Wie ich schon immer darauf hinweise, sollte man immer die Landeshoroskope miteinbeziehen. Bei Frankreich scheint mir das Horoskop der Ersten Republik (21. Sept. 1972) das zutreffendste zu sein.

Das Ereignis bez. die Abfolge der Ereignisse selber sind mit dem Ereignishoroskop in klassischer Manier, aber besonders in der Art der HH-Schule, klar zu erkennen.

Zuerst die Zeiten;

7,w=559,c=0.bild

Bei dem Ereignishoroskop ist das MC in Opposition zum Mars.

Saturn bildet ein Quadrat zum Neptun. Mars steht auf 0°Waage, was einen indirekten Hinweis zum Quartalshoroskop erlaubt.

Jedenfalls zeigt dieses Ereignishorokop, als Transit auf das Landeshoroskop, auffällige Akzente!

Wenn man dazu die Transneptuner benutzt, ergeben die dadurch entstehenden möglichen Planetenbilder eine sehr genau Beschreibung der tatsächlichen Ereignisse. Es wird hier nur das Planetenbild Halbsumme Sonne und Mond gezeigt, welches Sinngemäß für “an diesem Tag, zu dieser Stunde” steht.  Mit Uranus und Zeus dominant stehend, in engem Orbis, ist schon die plötzliche Gewalt mit Hilfe von Feuerwaffen usw. klar ausgedrückt. Ebenso gibt es eine AS Verbindung mit dem Pluto in dieser Manier! Ergibt gewaltige Veränderung vor Ort!

In der 8-Teilung des Kreises (22.5°) Wäre auch das MC in Verbindung mit Admetos! usw.

Es gäbe noch andere treffende Beispiel in dieser Manier, aber das würde den Rahmen sprengen!

Paris richtig 2015-11-15_18-42-46

15 Tote bei Anschlag in Saudi-Arabien

Auch Saudi -Arabien wird von Attentaten erschüttert. Hier kann man ebenso mundan-astrologisch die Krisengebiete mit Hilfe der *ACG* erkennen.

http://derstandard.at/2000020352370/Mindestens-17-Tote-bei-Anschlag-auf-Moschee-in-Saudi-Arabien

Saudi Arabia 2015-08-06_22-15-36

Im Widder-Ingress ist auch wiederum der Mars am IC sichtbar über dem Ereignisort.

Im Krebs-Ingress, als auch dem Widder-Ingress geht Pluto ebenfalls über die Stadt der Bluttat. – Pluto, Mars, als sogenannte Übeltäter, stehen für Gewalt mit Feuer (-Waffen) oder Explosion und der damit einhergehender Verbindung bez. „Veränderung“ vor Ort.

Natürlich sollte man zur genaueren Untersuchung zusätzliche Horoskope untersuchen, wie Landeshoroskop, Lunare usw.

Gewalt im Südosten der Türkei: Der Krieg ist schon da

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-gewalt-im-suedosten-der-krieg-ist-schon-da-a-1047004.html

Der Krieg in Syrien, bez. die Kämpfe dort, habe auch schon ihre Wirkung auf das Nachbarland Türkei genommen.

Munda-astrologisch kann man dies schon alleine nur durch das Betrachten der Quartale (in *ACG*) erkennen. Natürlich sollen immer auch die jeweiligen Landeshoroskope einbezogen werden.

Türkei 2015-08-06_22-16-05

Wie man leicht erkennen kann, steht der Mars im Widder-Ingress am IC und wird vom Pluto am Aszendenten im Quadrat angesehen.

Im Krebs-Ingres wird dieses Gebiet nochmals vom Uranus am IC aktiviert!